Verband

Im Sommer 1982 wurde der Siemens Tang Soo Do Verein e.V. gegründet und als Tang Soo Do Gruppe im Judo-Club Siemens München etabliert. Von 1987 bis 2003 bestand er als selbstständiger Verein innerhalb der Siemens Freizeitgemeinschaft. Vom 01.10.2003 bis Ende 2014 war er als Sparte Tang Soo Do dem Siemens Active München e.V. angeschlossen.

Die Deutsche Tang Soo Do Vereinigung e.V. wurde 1995 gegründet und ist seit 1999 gemeinnützig. Im Rahmen der DTSDV wird mittlerweile in 16 Vereinen mit rund 600 aktiven Sportlern in Bayern und Nordrhein Westfalen das traditionelle Tang Soo Do praktiziert. Die Vereinigung ist seit 1999 als eigenständige Fachgruppe "Tang Soo Do" Mitglied im Deutschen Dan Kollegium e.V. (DDK) sowie im Budo Studienkreis e.V. (BSK). Die Tendenz im Bereich Mitgliederzuwachs ist seit der Gründung der Vereinigung beständig steigend. Jeder ernsthaft an der traditionellen Kampfkunst des Tang Soo Do Interessierte ist recht herzlich in unseren Reihen willkommen. Die DTSDV e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, die koreanische Kampfkunst des Tang Soo Do mit ihrer fernöstlichen Philosophie und deren Werten in Deutschland zu verbreiten.

Klaus Trogemann, 7. Dan / Meister

Vorsitzender und Technikreferent

Gerold Engenhorst, 4. Dan / Meister

Schriftführer

Leonidas Kalojanidis, 1. Dan

Kommissarischer Kassenwart

Joachim Kandlbinder, 3. Dan

Jugendreferent

Thomas Krause, 3. Dan

Webseitenadministrator
Kassenprüfer

Dr. Christian Fasold, 3. Dan

Kassenprüfer

Letztes Update: